Spycher im Naturpark Gantrisch

Der 'Spycher'

 

Geschichte

 

Der Spycher ist über dreihundert Jahre alt. Er stand ursprünglich im Emmental. Vier Freunde verlegten ihn in den Sechzigerjahren ins Gurnigelgebiet und bauten ihn als bewohnbares Haus neu auf.

 

Infrastrukur

 

Der Spycher ist ans Stromnetz angeschlossen, hat eine eigene Kleinkläranlage, drei Holzöfen. In der Stube steht ein TV-Gerät mit Sateliten-Empfang (nur gebührenfreie Sender) und eine Stereoanlage. Im Spycher hat's ein WLAN, es kann aber auch ausgeschaltet werden.

 

Räumlichkeiten

 

Der Spycher ist gut mit Kindern bewohnbar, aber wegen der vielen Treppen schlecht geeignet für Personen mit eingeschränkter Bewegungsfreiheit. Grossgewachsene Menschen dürften sich anfangs mit den niederen Türen und Treppenhöhen schwertun.

 

Küche
Küche

Erdgeschoss: Eingang, Küche:

 

Kochherd mit 4 Platten und Backofen, Kühlschrank mit kleinem Gefrierfach. Nespresso-Maschine. Holzofen zum Heizen der Küche. Wer den Spycher im Winterhalbjahr bewohnt, verbringt viel Zeit damit, mindestens zwei der drei Öfen aufzuheizen und warm zu halten. Erfahrung im Umgang mit einem Holzofen ist von Vorteil.

 

 

Küche
Küche

 

Dusche, WC
Dusche, WC

Erdgeschoss: Dusche, WC:

 

Dusche, WC, Lavabo. Das Haus verfügt über eine eigene Quelle, aber auch über eine eigene Dreikammer-Kläranlage. Es versteht sich, dass nur biologisch abbaubare Körperpflegeprodukte verwendet werden. Der Vorrat an Warmwasser reicht für ca. 4 Duschgänge.

Stube
Wohnzimmer

1. Stock: Wohnzimmer

 

Vom Esstisch aus geniessen Sie eine Aussicht vom Hohgant bis zum Jura.

Stube
Wohnzimmer

1. Stock: Wohnzimmer

 

Die Stube bietet Platz zum Essen, Ausruhen, Schlafen, Filme und Musik geniessen (vorhandene DVDs und CDs stehen zur Verfügung). Im Bild rechts sichtbar der Holzofen, ein sog. Zylinderofen mit dicker Schamottierung. Die Stube kann auch zum Schlafen genutzt werden, was neben dem Tisch wie ein Sofa aussieht, ist ein Bett.

Stube
Wohnzimmer

1. Stock: Wohnzimmer

 

Hinter dem Ofen

Stube
Wohnzimmer

1. Stock: Wohnzimmer

 

Hinter dem Ofen

Salon
'Salon'

1. Stock: 'Salon'

 

Der 'Salon' liegt im 'Anbau' unmittelbar hinter der Stube. Neben einem 'Hüsler-Nest' steht ein Auszieh-Sofa, das sich zu zwei einfachen Betten umfunktionieren lässt.

 

 

Schlafzimmer
Schlafzimmer

2. Stock: Schlafzimmer

 

Im Schlafzimmer steht ein Doppelbett.

Schlafzimmer
Schlafzimmer

 

Eine Tür führt auf die 'Laube', den Balkon.

Balkon
Balkon

 

Geschützt vor Wind und Regen, ist es am aufklappbaren Tisch auf dem Balkon sehr gemütlich.

Schlafzimmer
Schlafzimmer

 

Auch im Schlafzimmer steht ein Holzofen. Hinter dem Kamin führt eine steile Holztreppe hinauf ins Dachzimmer.

Dachzimmer
Dachzimmer

3. Stock, Dachzimmer

 

Im Dachzimmer befinden sich zwei Einzelbetten, zur Not zwei Feldbetten.

Bad Dachzimmer
Lavabo und WC des Dachzimmers

 

Neben dem Dachzimmer befindet sich ein WC mit Lavabo.

 

Im Winter sind diese Installationen wegen der Gefahr, dass die Leitungen einfrieren könnten, stillgelegt.

Dachzimmer
Dachzimmer

 

Das Dachzimmer, im Hintergrund die Tür zum WC mit Lavabo.

Ausblick aus Dachzimmer
Ausblick zum Hohgant

 

Ausblick vom Balkon des Dachzimmers Richtung Nordosten.

 

Seitenanfang